Die KIWA – Wichtiger Akteur für altengerechtes Wohnen

Birte Pauls, MdL Bild: SPD SH

Zu den neuen Räumlichkeiten der KIWA (Koordinierungsstelle für innovative Wohn- und Pflegeformen im Alter) erklärt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls:

Ich gratuliere der KIWA zu den neuen Räumlichkeiten. Ich gratuliere der Einrichtung aber vor allem zu ihrer wichtigen Arbeit.

Unsere Gesellschaft wird grauer. In einer immer älter werdenden Gesellschaft muss sich auch der Wohnungsmarkt verändern. Die Verweildauer von Bewohnern in klassischen Pflegeheimen wird immer kürzer. Menschen möchten länger zu Hause wohnen bleiben oder aber finden sich zu Wohn- und Hausgemeinschaften zusammen.

Wer will auch schon im Alter alleine sein? Es gibt viele tolle Angebote im Land, aber die Angebote müssen weiter ausgebaut und vor allem flächendeckend angeboten werden. Hier kommt auch auf die Kommunen eine besondere Aufgabe zu.

Ich möchte alle Akteure auffordern und einladen rechtzeitig attraktive Angebote vor Ort zu organisieren. Die KIWA leistet an dieser Stelle mit ihren Beratungsangeboten hervorragende und unverzichtbare Arbeit.

Ich finde unsere Seniorinnen und Senioren sind alt genug, alleine zu entscheiden, wie sie wohnen wollen. Sie darin zu unterstützen muss unsere Aufgabe sein!

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.