Schutz von Minderheiten ist uns ein wichtiges Anliegen

Birte Pauls, MdL Bild: SPD SH

Nach Abschluss ihrer Besuchsreihe bei Vereinen, Verbänden, Einrichtungen und Interessenvertretungen der Minderheiten erklären der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Ralf Stegner  sowie die minderheitenpolitische Sprecherin Birte Pauls:

Dass sich die demokratische Qualität eines Staates im Umgang mit seinen Minderheiten beweist, ist in Schleswig Holstein keine hohle Phrase. Der Beweis dafür ist unsere gelebte Politik der Vielfalt, der Anerkennung und Akzeptanz für Minderheiten. Die Regierungsbeteiligung des SSW unterstreicht die Stellung, die dieses Thema für uns hat.

Wir haben schon viel erreicht und wollen noch mehr! So wurden Kontakte zu Vertreterinnen und Vertretern von Minderheitenorganisationen kontinuierlich ausgebaut und vertieft. Wir stehen für eine fortschrittliche Politik. Eine Politik, die nicht ausgrenzt, assimiliert oder diskriminiert. Wir gelten europaweit als ein vorbildliches Land für den Umgang mit Minderheitenfragen.

Finanzielle Einschnitte der schwarz-gelben Vorgängerregierung haben wir rückgängig gemacht, so dass Minderheiten ihre Kulturgüter bewahren und auch weiterhin leben können. Wir unterstützen eine Politik, die sich auf Respekt, Würde und die Akzeptanz des Andersseins beruft und sind stolz auf das, was wir bisher erreicht haben.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.