Nach der Arbeit kommt die Arbeit

Birte Pauls, MdL Bild: SPD SH

Zur UKSH-Einweihung erklären die sozialpolitische Sprecherin, Birte Pauls und der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Bernd Heinemann:

„Es macht uns stolz, dass wir dieses Haus der Superlative jetzt einweihen konnten. Es hat lange gedauert, aber die Arbeiten haben sich gelohnt und werden die Arbeitsabläufe vereinfachen. Nun steht der anstrengende Umzug der einzelnen Kliniken in das neue Gebäude bevor. Dafür wünschen wir dem Personal viel Kraft und wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die bei der „OP am offenen Herzen“ maßgeblich zum Erfolg beigetragen haben.“ – Bernd Heinemann, MdL

„Wir hoffen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach der Eingewöhnungszeit schnell von den besseren Bedingungen und Arbeitsabläufen profitieren. Schleswig-Holstein ist mit dem Universitätsklinikum bestens aufgestellt und das bedeutet auch, dass sich die Patientinnen und Patienten in Schleswig-Holstein auf eine Spitzenversorgung verlassen können.“ – Birte Pauls, MdL

 

 

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.