SPD macht Situation am UKSH zum Thema der nächsten Sozialausschusssitzung

Bild: SPD
Zum Ergebnis der Urabstimmung am UKSH erklärt die stv. Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls:

„Die Streikenden senden eine klare Botschaft: Pflege braucht gute Arbeitsbedingungen. Als SPD haben wir selbstverständlich großes Verständnis für die heutige Entscheidung. Ein Streik in einem Krankenhaus ist eine Belastung für alle Seiten. Deshalb ist die Landesregierung jetzt umso mehr gefordert, ihren Einfluss geltend zu machen. Wir brauchen für das UKSH dringend eine tragfähige Lösung. Die Landesregierung ist ihrer Verantwortung bislang nicht gerecht geworden. Wir werden den Sozialminister deshalb in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses zur Situation am UKSH befragen!“

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.