SPD unterstützt Forderung nach Teststrategie für Pflegeberufe

Bild: Pixabay

Zur Debatte um eine neue Corona-Teststrategie  erklärt die sozialpolitische Sprecherin, Birte Pauls:  

„Angesichts der Debatte um Engpässe bei den Testkapazitäten und die Anpassung der Teststrategie bei Reiserückkehrern unterstützen wir die Forderung des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe e. V. (DBfK) nach einer Teststrategie für Pflegeberufe. Diese fehlt bisher auch in Schleswig-Holstein. Einen entsprechenden Antrag haben wir bereits in den Landtag eingebracht. Die Mitarbeitenden im Gesundheitswesen müssen mit Priorität getestet werden und sollen flächendeckenden Zugang zu freiwilligen und kostenlosen Tests erhalten. Brandenburg hat es vorgemacht: das Land hat eine Teststrategie für Kitas und Schulen sowie für die stationäre Pflege gestartet. So können sich alle Beschäftigte in Schulen und Kindertagesstätten sowie in stationären Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe mehrmals freiwillig testen lassen. So sieht Wertschätzung für diese Berufsfelder aus. Dieses Vorgehen sollte sich Minister Garg als Vorbild nehmen.“

Link zum Antrag der SPD-Fraktion: www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/02200/drucksache-19-02204.pdf

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.