Friesenstiftung stärkt Identität der Volksgruppe

Bild: DolfiAm auf Pixabay

Der Stiftungsrat der Friesenstiftung kam heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Dazu erklärt die stv. Vorsitzende der SPD-Fraktion, Birte Pauls:

„Wir sind stolz auf die sprachliche und kulturelle Vielfalt in unserem Land und freuen uns mit der friesischen Volksgruppe über diesen großen Schritt. Die Pläne zur Gründung einer Friesenstiftung gibt es bereits seit 1995. Diese wurden in den Jahren 2014 bis 2016 haushälterisch von der Küstenkoalition und Ministerpräsident Albig konkretisiert. Es ist gut, dass dieser Weg weitergegangen wurde und diese langjährige Idee jetzt umgesetzt wird. Friesen können mit der Stiftung und dem Fond eigenständig über Projekte und Maßnahmen entscheiden. Das stärkt nicht nur ihre kulturelle Identität, sondern gibt der Volksgruppe auch ein Stück mehr Sicherheit und Unabhängigkeit. Dazu gratulieren wir herzlich!“

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.