Jamaika muss regelmäßige Testungen sicherstellen!

Bild: Pixabay
Anlässlich der geplanten Änderung beim Verfahren mit den Testungen erklärt die stv. Vorsitzende der SPD-Fraktion, Birte Pauls:  

„Kita-Mitarbeitende und Lehrer*innen müssen regelmäßig und verlässlich zweimal die Woche getestet werden. Dies muss auch weiterhin ab dem 1. April gelten.

Für die regelmäßige Testung der Kita-Mitarbeitenden muss die Landesregierung schnell eine praktikable Lösung finden. Das Testen ist ein wichtiger Baustein, um die Pandemie zu einzudämmen. Die Kitas und ihre Mitarbeitenden dürfen hier nicht allein gelassen werden.

Für die Landesbediensteten muss die Landesregierung jetzt mit Vorbild vorangehen und die regelmäßigen Testungen sicherstellen.

Wir Sozialdemokraten haben schon seit langem eine Teststrategie besonders für die Sozialberufe gefordert. Seit einem Jahr Pandemie wird dies allerdings nur scheibchenweise von der Landesregierung umgesetzt. Wir sind jetzt in einer dritten Welle der Pandemie und das Testen muss nun endlich flächendeckend umgesetzt werden.“

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.