Der größte Pflegedienst formiert sich – und das ist gut so!

Bild: Pixabay

Zur Vereinsgründung von „wir pflegen – Interessenvertretung und Selbsthilfe pflegender Angehöriger in Schleswig-Holstein e. V.“ erklärt die stellv. Vorsitzende und pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Birte Pauls:

„Die SPD wünscht dem neu gegründeten Verein alles Gute und viel Erfolg! Wir freuen uns auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit! Der größte Pflegedienst Deutschlands – die pflegenden Angehörigen – formiert sich und bekommt endlich eine Stimme. Ich begrüße das außerordentlich und bin als Gründungsmitglied gerne dabei! Pflegende Angehörige brauchen Ansprechpartner*innen und eine starke Vertretung, an die sich sie unbürokratisch wenden können und von der sie kompetent beraten werden. Leider kommt es zu oft vor, dass Betroffene in einer oftmals ohnehin für sie schwierigen Lebenssituation ihren Rechten und Informationen auch noch hinterherlaufen müssen. Die SPD weiß, dass die Leistung pflegender Angehöriger auch für unsere Gesellschaft insgesamt gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Wir sind die zuverlässige Partnerin an der Seite von Menschen, die sich dazu entschließen, solidarisch in schwierigen Zeiten für ihre Angehörigen da zu sein! Pflegende Angehörige brauchen weit mehr als nur warme Worte und wertschätzende Beiträge in Sonntagsreden! Deshalb setzen wir uns unter anderem für einen massiven Ausbau von Kurzzeitpflegeplätzen in der Tages- und Nachtpflege ein. Die Pflege von Menschen, die einem nahe stehen, ist oft mit besonderen Herausforderungen verbunden. Wer sich dazu entscheidet, diese Daueranstrengung auf sich zu nehmen, hat auch ein Recht auf Entlastung!“

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.