Mein Lebenslauf

BIrte Pauls, MdL Bild: Birte Pauls

Persönliches

Geboren und aufgewachsen:

am 19.12.1965 in Oersberg bei Kappeln geboren und aufgewachsen. Geprägt durch die evangelische Jugendarbeit und den Handballsport

Schule und Beruf:

1983 Schülerautausch Israel

1984 Mittlere Reife / Berufsfachschule Sozialwirtschaft

1988 Krankenpflegeexamen / Martin Luther Krankenhaus, Schleswig

1992 Fachexamen für Intensivpflege / Martin Luther Krankenhaus, Schleswig

1993 Copenhagen Heart Center / Herzchirurgie, Kopenhagen

1997 Krankenpflegeservice

1998 Stationsleitung Internistische Intensivstation / Martin Luther Krankenhaus, Schleswig

2001 Dansk Sundhedsjeneste / Sozialstation der dänischen Minderheit

Diverse fachbezogene Fortbildungen

seit 2009 Mitglied des schleswig-holsteinischen Landtages

Stationen meines Lebens:

Oersberg, Schleswig, Steinfeld

1990 8 Monate Ostafrike

1993 4 1/2 Jahre Grönland und Kopenhagen, DK

seit 1997 wieder in Schleswig

Familie verheiratet mit Jan Svendsen, unsere Tochter Sissel ist im Jahr 2000 geboren

Politische Arbeit und Erfahrungen

seit Oktober 2009 Mitglied des Landtages in Schleswig-Holstein
  • aktuell:
    • stellvertretende Fraktionsvorsitzende
    • sozialpolitische Sprecherin
    • pflegepolitische Sprecherin
    • minderheitenpolitische Sprecherin
    • Vorsitzende des Arbeitkreises Soziales
    • Mitglied im Sozialauschuss
    • Mitglied im Arbeitskreis Europa und Minderheiten
    • Mitglied im Nordschleswiggremium, Friesengremium und Sinti und Roma-Gremium
seit Mai 2005 Mitglied SPD Landesvorstand 

seit 2003 Mitglied der SPD-Ratsfraktion Schleswig - davon 10 JAhre als Ratsfrau  

2001 bis 2009 Mitglied des AfA Landesvorstandes
(Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen)

seit 1999 Mitglied des Ortvereinsvorstandes der SPD Schleswig - davon 10 Jahre Vorsitzende

seit 1998  Mitglied des SPD Kreisvorstandes SL-FL - seit 2004 stellv. Vorsitzende

1997   Wiedereintritt in die SPD

1993  Austritt aus der SPD, nur wegen Umzug nach Dänemark!

1990 bis 1993 Mitglied im SPD Kreisvorstand SL-FL

1990 bis 1991 Mitglied der Gemeindevertretung Steinfeld

1989  Eintritt in die SPD

Mitgliedschaften:

Ver.di, AWO, DRK, Johanniter, ev. Kirche, SSF (Sydslesvigsk Forening), Holmer Beliebung,
Freundeskreis Sankt Johannes Kloster vor Schleswig,
Förderverein der Kirchenmusik am Schleswiger Dom,
Speeldeel, Freundeskreis Hospizdienst Schleswig, Schirmherrin des Fördervereins Paliativmedizin Kiel e.V.